Zulassungsvoraussetzungen

Für Schüler aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder aus Staaten, die mit Spanien entsprechende internationale Abkommen abgeschlossen haben, besteht die Möglichkeit des direkten Zugangs zu den spanischen Universitäten. Kandidaten müssen die Bedingungen erfüllen, die für die Universitätszulassung in ihren eigenen Ländern gelten.

Die Bewerbung für den direkten Zugang erfolgt online über die Webseite der „Universidad de Educación a Distancia“ (UNED). Nach einer Überprüfung der Bewerbungsunterlagen und der „Übersetzung“ der Noten ins spanische Notensystem, stellt die UNED den Bewerbern eine so genannte „credencial“ aus. Die „credencial“ erteilt das Recht zum direkten allgemeinen Zugang zu den spanischen Universitäten.

Spezifische Zulassungsprüfungen können für bestimmte Fächer oder an bestimmten Universitäten, unabhängig vom direkten Zugang, verlangt werden. Außerdem müssen Bewerber über sehr gute Kenntnisse der spanischen Sprache verfügen. Die Sprachkenntnisse können je nach Universität durch eine Prüfung oder Bescheinigung eines Sprachtests nachgewiesen werden.

Die Zulassungsprüfung ''Selectividad''

Eine weitere Möglichkeit des Zugangs zu den spanischen Universitäten besteht durch das Ablegen der Zulassungsprüfung „Pruebas de Aptitud para el Acceso a la Universidad“ (PAAU) auch „Selectividad“ genannt. Die Selectividad kann bis zu dreimal wiederholt werden wenn man nicht bestanden hat. Entweder am Sitz der UNED, an den assoziierten Zentren oder im Ausland.

Nach bestandener Prüfung kann sie so oft wiederholt werden, bis man die gewünschte Note erreicht hat. Nützliche Informationen über das Bewerbungsverfahren findet man auf der Webseite der Bildungsabteilung der Spanische Botschaft in Berlin.