Die Sprache

Immer mehr Studenten lernen neben Englisch noch weitere Fremdsprachen, da Unternehmen immer internationaler operieren und jemand der mehrere Sprachen beherrscht, größere Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt hat.
Doch welche weitere Sprache ist wirklich vorteilhaft und zukunftsorientiert? Jeder, der sich diese Frage bereits einmal gestellt hat, kennt die Qual der Wahl. Chinesisch ist die Sprache für Pioniere, Wirtschaftsenglisch lernen macht Sinn, in Französisch haben viele Grundkenntnisse aus der Schulzeit, die leicht aufgefrischt werden könnten.
Aber warum sollte man Spanisch lernen? Hierfür sprechen folgende Gründe:

Nach Englisch und Chinesisch ist es die dritthäufigst gesprochene Sprache der Welt. Spanisch spricht man in über zwanzig Ländern und ist für mehr als 380 Millionen Menschen die Muttersprache.
Spanisch gehört zu den gängigsten Handelssprachen und ist die offizielle Amtssprache in der EU, UNESCO und UNO.
Vor allem die südamerikanischen Länder sind aufstrebende Nationen, die eine wichtige Rolle für internationale Geschäftsbeziehungen spielen und spielen werden.
Ein weiterer Vorteil ist, dass die Sprache im Gegensatz zu anderen Sprachen, wie Chinesisch, Japanisch, Russisch leicht zu erlernen ist.
Und zu guter letzt ist Spanisch eine ungeheuer schöne und stolze Sprache!

Wie und wo du die Sprache lernen kannst, erfährst du hier.

Im Internet gibt es eine große Auswahl an kostenlosen Webseiten, auf denen man die Sprache in Eigeninitiative lernen kann. Tipp: Kostenlose Texte, Grammatikübungen, Spiele und Erläuterungen zu neuen Vokabeln findet ihr auf den folgenden Seiten:

www.openlearn.open.ac.uk
www.online-spanisch.com
www.vitalingua.de